Wie sind Bonuszahlungen einer Krankenkasse bei der Einkommensteuererklärung zu berücksichtigen?

Das Bundesfinanzministerium hat mit Erlass vom 06.12.2016 die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs vom 01.06.2016 (Az. X R 17/15) anerkannt und teilt folgendes mit:

Soweit von der gesetzlichen Krankenversicherung im Rahmen eines Bonusprogrammes Kosten für Gesundheitsmaßnahmen erstattet(!) werden, die nicht im regulären Versicherungsumfang enthalten sind und vom Versicherten vorab privat finanziert wurden, handelt es sich um eine Leistung der Krankenkasse, jedoch nicht um eine Beitragsrückerstattung. In diesem Falle reduziert die Kostenerstattung nicht die abzugsfähigen Sonderausgaben für den Basiskrankenversicherungsbeitrag.

Wie sind Bonuszahlungen einer Krankenkasse bei der Einkommensteuererklärung zu berücksichtigen? weiterlesen

Aufwendungen für Einbauküchen im Rahmen der Vermietung

Der Bundesfinanzhof hatte darüber zu entscheiden, wie die Kosten für die Erneuerung einer Einbauküche im Rahmen der Vermietung von Immobilien steuerlich zu berücksichtigen sind.

Der Vermieter hatte in mehreren Mietobjekten alte Küchen durch neue Einbauküchen ersetzt. Die hierfür angefallenen Aufwendungen wollte er als sofort abzugsfähige Werbungskosten im Rahmen der Vermietungseinkünfte abziehen.

Aufwendungen für Einbauküchen im Rahmen der Vermietung weiterlesen

Steuertipps für den Start ins Studium

Zum Start des Wintersemesters zum 01.10.2016 findet ihr im Folgenden ein paar Steuertipps, die geldwert sind.

Steuertipps für den Start ins Studium weiterlesen

Elterngeld und der Betrieb einer Solaranlage

§ 2b Abs. 1 BEEG besagt, dass für die Ermittlung des Einkommens aus nichtselbständiger Tätigkeit im Sinne von § 2c BEEG die zwölf Kalendermonate vor dem Monat der Geburt maßgeblich sind. Abweichend davon ist nach Abs. 2 für die Ermittlung des Einkommens aus nichtselbständiger Erwerbstätigkeit vor der Geburt der steuerliche Veranlagungszeitruam maßgeblich, der den Gewinnermittlungszeiträumen nach § 2b Abs. 2 BEEG zugrunde liegt, wenn die berechtigte Person in den Zeiträumen nach § 2b Abs. 1 oder 2 BEEG Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit hatte. Alles klar?

Elterngeld und der Betrieb einer Solaranlage weiterlesen

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit bei vor- und nachgelagerten Kundenbesuchen

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 19.05.2015 – VIII R 12/13 entschieden, welche Kosten die Steuerpflichtigen für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit berücksichtigen können, wenn am selben Tag ein Kundenbesuch zuvor oder im Anschluss an die Fahrt statt findet.

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit bei vor- und nachgelagerten Kundenbesuchen weiterlesen

Aufwendungen für berufliche Feiern abzugsfähig

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in den letzten Jahren mehrfach entschieden, dass Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Durchführung einer beruflichen Feier als Werbungskosten abziehbar sind, wenn sie beruflich veranlasst sind. Im Folgenden gehe ich auf die Grundlagen hierzu ein.

Aufwendungen für berufliche Feiern abzugsfähig weiterlesen

Abziehbarkeit der Studienkosten eigener Kinder als Betriebsausgabe

Das Finanzgericht Münster hat mit Urteil vom 15.01.2016 (Az. 4 K 2091/13 E) entschieden, dass Kosten des Studiums eigener Kinder nicht als Betriebsausgabe abgezogen werden können.

Abziehbarkeit der Studienkosten eigener Kinder als Betriebsausgabe weiterlesen

Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2015

Die allgemeine Frist zur Abgabe der Steuererklärung für 2015 läuft zum 31.05.2016 ab. Sollten Sie zur Abgabe einer Steuererklärung für 2015 verpflichtet sein und haben Sie Ihre Steuererklärung noch nicht an das Finanzamt eingereicht, so sollten Sie das Wochenende nutzen und die Steuererklärung fertig stellen. Die Frist reicht Ihnen nicht aus? Dann lesen Sie weiter!

Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2015 weiterlesen

Unfallkosten vs. Entfernungspauschale

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat mit Urteil vom 23.02.2016 (Az. 1 K 2078/15) geurteilt, dass Unfallkosten sowie unfallbedingte Krankheitskosten mit der sogenannten Entfernungspauschale abgegolten sind und neben den pauschalen Werbungskosten für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte nicht abgezogen werden können.

Unfallkosten vs. Entfernungspauschale weiterlesen

Führt die Abgabe einer Einkommensteuererklärung zu einer Ablaufhemmung?

Im Artikel vom 13. Januar 2016 habe ich Ihnen mitgeteilt, dass eine späte Abgabe einer Einkommensteuererklärung dazu führen kann, dass das Finanzamt keinen Einkommensteuerbescheid mehr erlassen kann, wenn die Festsetzungsfrist bis zum Druckdatum des Bescheids schon abgelaufen ist. Gleichzeitig habe ich Ihnen aufgezeigt, wie wirksam vorgebeugt werden kann.

Und nun hat in dieser Thematik der Bundesfinanzhof ein interessantes Urteil gefällt.

Führt die Abgabe einer Einkommensteuererklärung zu einer Ablaufhemmung? weiterlesen